© Copyright Foto: Marc Hansen

Bund für Umwelt und Naturschutz Föhr

Eckdaten:

Die Nordseeinsel Föhr liegt eingebettet im Nationalpark und UNESCO Weltnaturerbe Schleswig-Holsteini­sches Wattenmeer und hat knapp 9000 Einwohner. Die erholsame Natur und die gesunde Seeluft ziehen jährlich viele Touristen an. Auf der 82 km2 großen Insel bewirtschaften noch ca. 50 hauptberufliche Land­wirte die Föhrer Marschen.

Der BUND Föhr widmet sich folgenden Schwerpunktthemen:                                   

  • Projekt „Plastikfrei wird Trend“: Mit diversen Aktionen möchten wir das Bewusst­sein für die eigene Verantwortung stärken: Müllvermeidung zum Schutz der Meere.
  • Erhaltung der Naturräume und Artenvielfalt: Föhr hat wertvolle Naturlandschaf­ten. Diese Artenvielfalt in der Pflanzen- und Tierwelt ist ein besonderer Schatz, den es zu bewahren gilt.
  • Wiesenvogelschutz: In den Marschen brüten vom Aussterben bedrohte Wiesenvögel, wie die Ufer­schnepfe. Gemeinsam mit dem Land Schleswig-Holstein betreut der BUND Föhr ein Schutzprojekt: in Zusammenarbeit mit Landwirten werden seit 2011 Brutgebiete geschützt und betreut, um Brut­verlusten entgegen zu wirken.
  • „Föhrer Forum“: dieser inselweite Gesprächstisch dient als Ideenschmiede für nachhaltige Entwick­lung auf der Insel. Hieraus ist z.B. ein wöchentlicher Gemüsestand auf dem BUND Gelände entstan­den: Föhrer Biogemüse: saisonal, regional, verpackungsfrei.

Unsere Einsatzstelle liegt in Wyk, dies ist auch Dein Hauptstandort. Dein kleines FÖJ-Appartement liegt fast direkt nebenan, im Wohnprojekt „föhreinander“.

 

Wir suchen Dich:

  • Du hast Lust während Deines freiwilligen Jahres die Besonderheiten des Insellebens kennen zu ler­nen
  • Du bist gern im Büro, um unter anderem Deine Projekte, Seminare und die facebook-Seite zu bearbei­ten und die allgemeine Büroarbeit zu unterstützen, aber Du bist auch wetterfest und radelst gern mit dem FÖJ-Fahrrad um die Insel.
  • Du möchtest gern Deine Selbstständigkeit und Flexibilität erweitern, denn Deine Aufgabenbereiche sind unterschiedlich.
  • Öffentlichkeitsarbeit: selbst erarbeitete oder bestehende Projekte stellst Du in Workshops vor, Du kannst z.B. eine Radtour für Touristen zur Ver- und Entsorgung der Insel organisieren oder eine Kindergruppe zum Thema „Plastikmüll im Meer“ leiten, Du hast viele Möglichkeiten, Deine Ideen umzusetzen.
  • Rund um den Garten: Du pflegst und betreust unseren Gartenbereich und unsere Kräuterspirale. Im Rahmen der „Kinderuni-Föhr“ erklärst Du neugierigen Kindern die Verwendung und Wirkung von Kräutern.
  • Mittwochs und freitags unterstützt Du den Sperrgutbasar. In dieser Einrichtung können gut erhal­tene Gebrauchsgegenstände abgegeben werden und finden neue Besitzer. Müllvermeidung steht hier im Vordergrund.
  • Rund um die Godelniederung: Zur praktischen Naturschutzarbeit gehört das regelmäßige Spülsaum­monitoring und Kartierungen in der Godelniederung, hier begleitest Du auch Vogelzäh­lungen.

Deine Aufgaben sind vielseitig und eine gute Mischung aus Praxis und Theorie. Und mit den anderen FÖJlern kannst Du in Deiner Freizeit gemütliche Stunden verbringen und viel Spaß haben, Du wirst also nicht vereinsamen. Das Inselleben ist schon manchmal anders, aber gerade das macht auch seinen Reiz aus.

Wir möchten Dich eine Woche vorm Start begrüßen, damit Du eine Übergabe mit Deiner/m Vorgänger/in machen kannst, das wird Dir den Start erleichtern.

 

BUND Föhr        Strandstr. 4G        25928 Wyk        www.bund-foehr.de        04681-7461720

 

 



  • Mitglied werden
  • Online spenden
Suche

Als Nationalpark Partner sind wir Teil eines Netzwerkes, das die Ziele des Nationalparks unterstützt. Wir denken, dass wir so einen weiteren kleinen Beitrag zum Erhalt dieser einzigartigen Naturlandschaft leisten.

 

 

Plastikfrei wird Trend

Initiative KÜSTE GEGEN PLASTIK