Schwalben, insbesondere Mehl- und Rauchschwalben gehören zu den besonders geschützten Vogelarten in Deutschland. Sie fühlen sich als Kulturfolger in einer von Menschen geprägten Umgebung wohl und nisten an Stallungen und an Außenwänden von Häusern.

Schwalben hatten bei den Menschen schon immer eine große Bedeutung. Schon in der Antike galten sie als Lichtsymbol, im späten Mittelalter als Symbol der Auferstehung. Später wurden sie dann als Boten des Glücks gedeutet, die das Haus vor Feuer und Blitz sowie das Vieh im Stall vor Krankheiten bewahrten.

Doch trotz ihrer positiven Bedeutung gehen die Bestandszahlen in den letzten Jahren immer weiter zurück. Die Ursachen dafür sind die zunehmende Flächenversiegelung, der zunehmende Pestizideinsatz in der Landwirtschaft und nicht zuletzt die moderne Bauweise der Häuser und die mutwillige Zerstörung von Nistplätzen durch den Menschen.



  • Mitglied werden
  • Online spenden
Suche

Als Nationalpark Partner sind wir Teil eines Netzwerkes, das die Ziele des Nationalparks unterstützt. Wir denken, dass wir so einen weiteren kleinen Beitrag zum Erhalt dieser einzigartigen Naturlandschaft leisten.

 

 

Plastikfrei wird Trend

Initiative KÜSTE GEGEN PLASTIK